Moritz Röttinger, Claudia Weyringer (Hrsg.), Handbuch der europäischen Integration, 2. Auflage (Eva Desseffwy) . . . ...... ..... . ... . . .. .... . . . 145 Peter J. Buckley, Jean-Louis Mucchielli (Hrsg.) , Multinational Firms and International Relocation (Christian Bellak) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 149 Hermann Simon, Die heimlichen Gewinner. Die Erfolgsstrategien unbekannter Weltmarktführer (Eiisabeth Beer) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 155 lvan T. Berend, Central and Eastern Europe 1944-1993. Detour from the Periphery to the Periphery (Felix Butschek) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 158 Alice Teichova, Herbart Matis (Hrsg.), Österreich und die Tschechoslowakei 1918-1938. Die wirtschaftliche Neuordnung in Zentraleuropa in der Zwischenkriegszeit (Jürgen Nautz) .. . . . . . . ... .... . . . . . . . . ...... . . . 161 Gerhard Aschinger, Börsenkrach und Spekulation. Eine ökonomische Analyse (Thomas Zotter) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165 Friedrich Hengsbach, Abschied von der Konkurrenzgesellschaft. Für eine neue Ethik in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft (Roland Marcon) .. . . . . . 169 Nachruf für Fritz Klenner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173 Materialien zu ,,Wirtschaft und Gesellschaft" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 176 Unsere Autoren: Wolfgang Blaas ist Professor am Institut für Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik der Techn ischen Universität Wien. Rudolf Dujmovits ist wissenschaftl icher Mitarbeiter am Institut für Finanzwissenschaft und öffentliche Verwaltung an der Kari-Franzens­ Universität Graz. Andreas Heinrich ist Dissertant im Fach Sozialwissenschaften und als freier Publ izist in Essen tätig. Claus Noe ist Ökonom und freier Publizist in München. Sylvia Pintarits ist Mitarbeiterin des lfo- lnstituts für Wirtschaftsforschung in München. Manfred Prisehing ist Professor für Soziologie an der Kari-Franzens-Universität Graz. Richard Sturn ist wissenschaftl icher Mitarbeiter am Institut für Finanzwissen­ schaft und öffentliche Verwaltung an der Kari-Franzens-Universität Graz. Gerhard Wohlfahrt ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Volkswirt­ schaftslehre und -politik an der Kari-Franzens-Universität Graz.