Günther Chaloupek, Dionys Lehner, Herbert Matis, Roman Sandgruber, Die vorhandene Chance. Österreichische Industriegeschichte 1 700 bis 1 848 (Felix Butschek) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 56 Herwig Wolfram (Hrsg.) , Österreichische Geschichte, Studienausgabe, Schuber Nr. 1 : Von der Urgeschichte bis zum Hochmittelalter (Martin Mailberg) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 62 Materialien zu ,,Wirtschaft und Gesellschaft" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 67 Unsere Autoren: Wolfgang Brassloff lehrt Politische Ökonomie an der Salford University in Manchester und ist Mitarbeiter des European Studies Research Institute. Max Haller ist ordentlicher Universitätsprofessor und Leiter des Instituts für Soziologie der Kari-Franzens-Universität Graz. Franz Heschl ist Mitarbeiter der Abteilung Wirtschaft der Kammer für Arbeiter und Angestellte für die Steiermark in Graz. Michael Mesch ist Mitarbeiter der Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien. Wolfgang Nitsche ist stellvertretender Leiter der Abteilung für EU-Koordination, Beziehungen zu Mittel- und Osteuropa und Handelspolitik im Österreichischen Bundesministerium für Finanzen. Gunther Tichy ist Leiter des Instituts für Technikfolgenabschätzung an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien. Harald Zschiedrich ist Professor am Institut für Außenwirtschaft/Internationales Management an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berl in. 2