412 Wirtschaft und Gesellschaft 34. Jahrgang (2008), Heft 3 metropolis-Verlag Metropolis-Verlag Bahnhofstr. ??a, D-????? Marburg www.metropolis-verlag.de Martin Held, Gisela Kubon-Gilke, Richard Sturn (Hg.) Macht in der Ökonomie Dieser Band beschäftigt sich mit dem Beitrag der Ökono- mik zur Analyse von Machtphänomenen, mit der Rolle von Macht in der Wirtschaft, mit der theoriestrategischen Rolle von Macht in der Ökonomik und mit den Formen, Funk- tionen, Motiven und Konsequenzen der Ausblendung von Macht in wichtigen ökonomischen Modellierungen. Die klassische Frage Böhm-Bawerks „Macht oder ökonomisches Gesetz?“ wird in unterschiedlichen Zugängen analytisch auf- gelöst: Leitfragen sind jene nach dem Verhältnis von Macht und Wettbewerb, Macht und E? zienz und den verschiede- nen Formen von Macht und deren Eigenschaften. 298 Seiten, 28 €, ISBN 978-3-89518-664-6 Wenzel Matiaske, Gerd Grözinger (Hg.) Sozialkapital: eine (un)bequeme Kategorie Der publizistische Erfolg des Begri? s „Sozialkapital“ begrün- det sich nicht zuletzt dadurch, dass der deutungso? ene Be- gri? sowohl in der soziologischen als auch in der ökonomi- schen Literatur gleichermaßen auf Resonanz gestoßen ist. Möglicherweise bietet gerade die begri? iche Unschärfe der Kategorie eine Plattform der Wiederannäherung zwischen den sozialwissenschaftlichen Disziplinen. Die hier versam- melten Beiträge aus Soziologie, Volkswirtschaftslehre, Polito- logie und Betriebswirtschaftslehre sollen Anstöße für dieses Projekt geben. 214 Seiten, 26,80 €, ISBN 978-3-89518-661-5 NEUERSCHEINUNGEN