WIRTSCHAFT UND GESELLSCHAFT 39. Jahrgang (2013), Heft 2 Inhalt Editorial Ungleichheit in der Krise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 115 Elisabeth Springler Postkeynesianische Alternativen in Wirtschaftstheorie und Wirtschafts- politik: L�sungsvorschl�ge zur globalen Finanz- und Wirtschaftskrise . . . . . 125 Ewald Walterskirchen Die Bedeutung realwirtschaftlicher Ungleichgewichte f�r die Finanzkrise . . . 153 Gerhard Muggenhuber, Reinfried Mansberger, Gerhard Navratil, Christoph Twaroch, Reinhold Wessely Kataster als Ausgangspunkt einer fl�chendeckenden Liegenschafts- bewertung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167 Josef W�ss, Norman Wagner und Charlotte Reiff Die Entwicklung der geringf�gigen Besch�ftigung seit Mitte der 1990er-Jahre � eine rechtliche und �konomische Bestandsaufnahme . . 193 Jakob Kapeller, Bernhard Sch�tz, Dennis Tamesberger Die Regulation der Routine: �ber die regulatorischen Spielr�ume zur Etablierung nachhaltigen Konsums . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 207 Berichte und Dokumente Philipp Gerhartinger Aktuelle Trends in der Besteuerung von Verm�gen. �sterreich im internationalen Vergleich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 233 B�cher Steffen Lehndorff (Hrsg.), Ein Triumph gescheiterter Ideen. Warum Europa tief in der Krise steckt. Zehn L�nder-Fallstudien (Vera Glassner) . . . . . . . . . 247 Paul Davidson, Post Keynesian Macroeconomic Theory. A Foundation for Successful Economic Policies for the Twenty-First Century, 2nd Edition (Achim Truger) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 254 Roger E.A. Farmer, How the Economy Works � Confidence, Crashes and Self-fulfilling Prophecies; Roger E. A. Farmer, Expectations, Employment and Prices (Franz H. Hahn) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 258 Johannes J�ger, Elisabeth Springler, �konomie der Internationalen Entwicklung. Eine kritische Einf�hrung in die Volkswirtschaftslehre (Manuel Melzer) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 263 Heinz D. Kurz, Richard Sturn, Die gr��ten �konomen: Adam Smith; Heinz D. Kurz, Richard Sturn, Adam Smith f�r jedermann (G�nther Chaloupek) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 266 113