zu verstehen? Minsky selbst hat in seinen Schriften eher allgemeine Vor- schläge zu einer Verbesserung der Situation gegeben, Anwendungen haben stattgefunden, doch diese sind oftmals als Diskussion innerhalb der postkeynesianischen ÖkonomInnen verharrt und wurden nur in einem ein- geschränkten Ausmaß mit dem Werk von Minsky mitdiskutiert. Hinzu kommt, dass die Bereiche, die Minsky – wie oben erwähnt – als wesentli- che Ansatzpunkte für Reformen identifiziert in Opposition zum Kern der standardökonomischen Wirtschaftspolitik stehen, einem schlanken und inaktiven Staat. Wie sind die Bereiche Minskys zu verstehen? a. Big Government: Die Bedeutung eines Big Government ist nicht un- bedingt nur von der Größe des öffentlichen Sektors abzuleiten, son- dern vielmehr vom aktiven Einflussbereich. Handelt es sich um ein hohes Volumen etwa an Investitionen, dann muss das Steuersystem entsprechend ausgestaltet sein, um den öffentlichen Sektor finanzie- ren zu können. Auf diese Weise kann der öffentliche Sektor das Ni- veau und die Zusammensetzung der Investitionen kontrollieren.34 Bei der Beschreibung des Umfangs des öffentlichen Sektors, ist es für Minsky wichtig, den Unterschied zwischen den vorgeschlagenen Steuerreformen und den zu seiner Zeit offensichtlichen Veränderun- gen im Rahmen der Reagan Administration – und damit seinen Ge- genpol zum damals neuen ökonomischen Mainstream in Form des Monetarismus – zu verdeutlichen. Wie Tymoigne (2010, S. 53f) zeigt, können im langfristigen Verlauf für die USA stabilisierende Entwick- lungen durch eine Ausweitung des öffentlichen Sektors erkannt wer- den, wobei zwei Perioden unterschieden werden: jene vor 1946 und jene nach 1946 bis heute. Die Ausweitung des öffentlichen Sektors nach 1946 hatte dabei eine deutlich stabilisierende Wirkung. Wesent- lich bei den Ausführung von Minsky ist, dass ein aktiver großer öffent- lichter Sektor nicht bedeutet, dass dauerhafte strukturelle Defizite hingenommen werden: „To repeat, any organization with large debts outstanding cannot deviate by very much or for very long from at least the promise of a cash flow surplus without having the quality of the debt deteriorate. Any deviation from a government budget that is ba- lanced or in surplus must be understood as transitory – the war will be over, the resource-development program will be finished, or income will be at the full-employment level.“35 Auch mit dieser Aussage spielt Minsky auf die Reagan Administration an, in deren Periode die öffent- liche Verschuldung zugenommen hat und gleichzeitig der Wunsch nach einer Zurückdrängung des öffentlichen Sektors evident wurde. b. Arbeitsmarktstrategie: Fragen der Beschäftigung sollten nicht dem Marktmechanismus überlassen werden, daher ist eine wesentliche Aufgabe des öffentlichen Sektors, hier aktiv tätig zu werden. Für Mins- ky bedeutet das die Aufgabe des Staates als employer of the last re- Wirtschaft und Gesellschaft 39. Jahrgang (2013), Heft 2 138