280 Wirtschaft und Gesellschaft 39. Jahrgang (2013), Heft 2 Seit 1884 gab der 1853 gegründete Alterthums- verein zu Wien (später Verein für Geschichte der Stadt Wien) ein Monats- blatt heraus. Seit 1946 erscheint diese Zeitschrift als „Wiener Geschichts- blätter“ mit wissenschaftli- chen Beiträgen zu allen Gebieten der Wiener Ge- schichte. Heute ist es der Redaktion ein Anliegen, zeitnahe und überzeu- gende Bilder der Ge- schichte unserer Stadt zu publizieren. Das Einzelheft kostet im Buchhandel D 7,00, das Abonnement D 20,35 (exkl. Porto). Kostengünstiger beziehen Sie die Zeitschrift zusammen mit allen weiteren Publika- tionen des Vereins für Geschichte der Stadt Wien als dessen Mitglied. Für einen Jahresbeitrag von D 40,00 (Ausland D 48,00) bietet der Verein folgende Leistungen: – Bezug der Zeitschrift „Wiener Geschichtsblätter“ (erscheint viermal pro Jahr, mit Beiheften), – Bezug des „Jahrbuch des Vereins für Geschichte der Stadt Wien“, – Bezug der in zwangloser Folge erscheinenden Bände der Reihe „Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte“, – Bezug der jährlich erscheinenden Zeitschrift „pro civitate austriae“, – Vorträge, – ermäßigter Bezug der vom Verein herausgegebenen Bände der Geschichte der Stadt Wien sowie allfälliger Sonderveröffentlichungen. Für weitere Auskünfte steht Ihnen unser Sekretariat zur Verfügung: Mo bis Fr von 8 bis 15 Uhr, Tel. +43 1 4000 84815 oder 84816. Postanschrift: Verein für Geschichte der Stadt Wien, Wiener Stadt- und Landesar- chiv, Rathaus, A-1082 Wien. Homepage: www.wien.gv.at/kultur/archiv/kooperationen/vgw/index.htm