Z U S A M M E N F A S S U N G A r b e i t e r k a m m e r W i e n 3 teilen bessere Kontrollen der Lenk- und Ruhezeiten als sehr wichtig bis wichtig, nur rund 11 Prozent halten diese Maßnahmen für unwichtig bis sehr unwichtig. Die Ergebnisse verdeutlichen, unter welch schwierigen Rahmenbedingungen die Berufs- lenkerInnen ihre Tätigkeit ausüben und verdeutlichen, dass hinsichtlich der Verbesserung der Stellplatzsituation, der Durchführung der Weiterbildung, der Bezahlung und der Verhin- derung von Gewalt und Angst im Arbeitsumfeld dringend Handlungsbedarf besteht.