A r b e i t e r k a m m e r W i e n 7 7 4. Grundqualifikation und Weiterbildung In diesem Abschnitt wird auf die neue, obligatorische Grundqualifikation und Weiterbildung für BerufslenkerInnen eingegangen. Dabei wurden folgende Aspekte näher beleuchtet: ? Anteil aller, die Grundausbildung, Weiterbildung bzw Teile davon absolviert ha- ben, auch in Relation zu den Transportarten ? Wo ist beabsichtigt, die Weiterbildung künftig zu absolvieren und wer sollte sie bezahlen? ? Wissensstand (Selbsteinschätzung und tatsächliches Wissen) über Qualifikati- onsnachweis und Weiterbildungsdauer, nach Führerscheinklassen, Transportar- ten, Alter und Dauer der Unternehmenszugehörigkeit ? Welche und wie viele Informationsquellen wurden genutzt und wie wirkt sich das auf den subjektiven und den tatsächlichen Wissensstand über die Weiterbildung aus 4.1 Einleitende Bemerkungen Für Bus- und Lkw-LenkerInnen gelten unterschiedliche Zeitpunkte, ab denen die Notwen- digkeit der Ablegung einer Grundqualifikationsprüfung eingeführt wurde. Bei den LenkerIn- nen der Klassen D oder D+E (Bus) ist dies für jene vorgeschrieben, die ihre Führerschein- prüfung nach dem 10.9.2008 abgelegt haben, für die LenkerInnen der Klassen C1, C oder C+E (Lkw und Sattelzugfahrzeuge) war der Termin ein Jahr später, nämlich der 10.9.2009. Für alle LenkerInnen, die vor den genannten Terminen die jeweilige Lenkberechtigung be- reits besessen haben, ist der Besuch einer Weiterbildung im Ausmaß von 35 Stunden in- nerhalb von 5 Jahren (ab den genannten Zeitpunkten) erforderlich. Um einen Überblick zu bekommen, wie viele LenkerInnen bei unserer Befragung eine Grundqualifikation haben müssten, wurde einerseits gefragt, welchen Führerschein bzw welche Führerscheine die/der jeweilige BerufsfahrerIn hat, und in der unmittelbar nächsten Frage auch danach, wann sie/er die Führerscheinprüfung abgelegt hat. Wegen der oben genannten rechtlichen Rahmenbedingungen wurden für die C-LenkerInnen die Antwortop- tionen „VOR dem 10.9.2009“ und „NACH dem 10.9.2009“ und für die D-LenkerInnen „VOR dem 10.9.2008“ und „NACH dem 10.9.2008“ vorgegeben. Die Analysen der Antwortmuster haben gezeigt, dass nicht alle Angaben zu den Führer- scheinklassen mit den Angaben zum Termin der Führerscheinprüfung übereinstimmen. So haben einige Befragte angegeben, lediglich einen C-Schein zu haben, bei der Frage nach