18 Produktpreis, sondern auf einen „rollenden“ Terminkontrakt14 handelt. Das heißt, es werden jeweils Terminkontrakte abgeschlossen, die vor Ablauf geschlossen werden, während Terminkontrakte zur nächsten Fälligkeit gekauft werden. Damit die InvestorInnen das Termingeschäft nicht real erfüllen müssen, wird also der Kontrakt „glattgestellt“. Verspricht nun ein Finanzintermediär ein solches Auszahlungsprofil, so sichert er sich seinerseits wiederum durch das Aufkaufen entsprechender Terminkontrakte an den Börsen ab. Ein solcher Inverstor, der eine Auszahlung entsprechend der Entwicklung eines Index verspricht und sich umgekehrt absichert, kann daher durchaus behaupten, er sei kein Spekulant, sondern würde nur Absicherung suchen. Vor der Rohstoffblase wurde dies auch vom Amerikanischen Gesetzgeber so gesehen, und diese Investitionen wurden von den Positionsbeschränkungen ausgenommen und die Indexfonds in den Statistiken als Commercial Traders geführt. Sie wurden also gleich eingeordnet wie jene, die tatsächlich ihre Warenlieferungen absichern wollten. Die jüngste Debatte über den Einfluss von FinanzmarktakteurInnen auf den Rohstoffbörsen führte zu einer Änderung dieser Sichtweise. Dies schlägt sich in Ergänzungen der CFTC Statistik nieder. Details dazu finden sich auf der Website der CFTC. Details zur Debatte um diese Änderungen sind in einem erläuternden Dokument und in dessen Zusammenfassung zu finden (CFTC 2006). Die weiter folgenden Änderungsvorschläge sind in (CFTC n.d.) und (CFTC 2008) zu finden. Letztlich wurde neben den Änderungen in den Statistiken auch eine Ausweitung der Positionslimits auf FinanzinvestorInnen beschlossen. Diese sogenannten Index InvestorInnen unterscheiden sich in folgenden Punkten deutlich von den bisher auf Warenterminbörsen aktiven HändlerInnen: ? „Long only“ Sie versuchen sich gegen unerwartete Inflation abzusichern und wollen daher den Auszahlungsverlauf eines physischen Warenlagers nachbilden. Dieser entspricht, sofern Spot und Future Preise wie erwartet konvergieren, während der Laufzeit jenem einer Long Position (siehe auch Anhang). Anders ausgedrückt: Index- InvestorInnen setzen auf steigende Future-Preise. 14 Die Beschreibung kann man unter: http://www.standardandpoors.com/indices/sp-gsci/en/eu/?indexId=spgscirg--usd----sp------ nachlesen.