22 von 69) von der ArbeitnehmerInnenvertretung delegiert. Die Betriebsrätinnenquote liegt damit bei 12,9 Pro- zent, die Kapitalvertreterinnenquote bei 12,0 Prozent. Insbesondere im Aufsitzratsvorsitz spiegelt sich die Dominanz der Männer in den heimischen börsennotierten Unternehmen wider: Anfang des Jahres 2014 finden sich mit Regina Prehofer und Hubertine Underberg- Ruder lediglich zwei Frauen, die dem Aufsichtsrat vorstehen, Underberg-Ruder nimmt diese Position in zwei (Familien)-Unternehmen ein. Börsennotierte Unternehmen Aufsichtsratsvorsitzende Wienerberger AG Regina Prehofer Gurktaler AG, Schlumberger AG Hubertine Underberg-Ruder Tabelle 5: Weibliche Aufsichtsratsvorsitzende in den börsennotierten Unternehmen Erhebung der AK-Wien, Quelle: Firmenbuch (Stichtag 2.1.2014) Börsennotierte Unternehmen – Vorstandspositionen 189 Männer : 6 Frauen ?????? ????????? ?????????? ?????????? ??????????? ??????????? ??????????? ??????????? ??????????? ??????????? ??????????? ??????????? ??????????? ??????????? ??????????? ??????????? ??????????? ??????????? ?Yingzhu Chen, ATB Austria Antriebstechnik ?Judit Havasi, Vienna Insurance Group AG ?Birgit Noggler, Immofinanz AG ?Barbara Potisk-Eibensteiner, RHI AG ?Jasmin Soravia, ECO Business-Immobilien AG ?Herta Stockbauer, BKS Bank AG ? Abbildung 4: Geschlechterverteilung in den Vorständen börsennotierter Unternehmen Österreichs Erhebung der AK-Wien, Quelle: Firmenbuch (Stichtag 2.1.2014)