ArbeitNehmeriNNeN iNteresseN im UrbANeN rAUm Wem GeHört die Stadt? seite 4 seite 10 Nr 01/2012 ArbeitNehmeriNNeN iNteresseN im UrbANeN rAUm Nr 03/2012 ArbeitsplAtz WieN: Erfolgsfaktor MEnsch seite 4 Neue Chancen durch bessere Planung seite 10 ArbeitNehmeriNNeN iNteresseN im UrbANeN rAUm Nr 04/2012 Kommunaler ausverKauf teUer, iNeffizieNt UNd UNkoNtrolliert seite 4 seite 10 ArbeitNehmeriNNeN iNteresseN im UrbANeN rAUm seite 4 Nicht anerkannte Bildung von MigrantInnen seite 10 migrAtioN UNd iNtegrAtioN: Bewegen müssen sich alle Nr 02/2012 WEM GEHÖRT DIE STADT? Antworten finden Sie in der neuen Publikation AK Stadt. 4 Mal im Jahr Hintergrundinformationen, Meinungen und Positionen. ArbeitNeHMeriNNeN iNtereSSeN iM UrbANeN rAUM Abo jetzt gratis bestellen: Jahrgang 2012 gratis nachbestellen Studienbericht WOHNKOSTENBELASTUNG JUNGER ARBEITNEHMERiNNEN IN WIEN Studie erstellt im Auftrag der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien Februar 2014 ISBN: 978-3-7063-0486-3-1 GERECHTIGKEIT MUSS SEIN