Sozial- und Wirtschaftsstatistik aktuell AK Wien 1 Ausgabe 3/2013 Lehrlinge in Österreich WUSSTEN SIE, DASS… ? sich mehr als jede/r dritte Jugendliche/r für eine Lehrausbildung entscheidet? ? die Berufswahl noch immer stark vom Geschlecht bestimmt wird? ? es fast die Hälfte aller sofort verfügbaren offenen Lehrstellen im Tourismus gibt? ? obwohl die österreichischen Betriebe Fachkräfte benötigten, immer weniger Betriebe Lehrlinge ausbilden? Lehrlinge in Österreich – ein kurzer Überblick Rund 40% der Jugendlichen entscheiden sich nach dem Abschluss der Pflichtschule für eine Lehrausbildung. Hier gibt es allerdings größere regionale Unterschiede. So ist dieser Ausbildungsweg traditionell in Wien, Niederösterreich oder dem Burgenland für Jugendliche weniger attraktiv als im österreichischen Durchschnitt. Im Verhältnis entscheiden sich die meisten Jugendlichen in Oberösterreich für eine Lehre. Lehrlinge nach Sparten zum Stichtag 31.12.2012 Anzahl in % Gewerbe und Handwerk 54.392 43% Industrie 16.056 13% Handel 18.804 15% Bank und Versicherung 1.333 1% Transport und Verkehr 2.801 2% Tourismus und Freizeitwirtschaft 11.304 9% Information und Consulting 2.745 2% Nichtkammer 8.272 7% Summe 115.707 92% Überbetriebliche Lehrausbildung 9.521 8% Lehrlinge inkl. ÜBA 125.228 100% Quelle: Lehrlingsstatistik, WKÖ