AKTUELL DAS INFO-SERVICE DER AK 7a | 03 WIEN www.akwien.at RECHT ? Niedrigpensionen sind von der 10%-Kürzung (+ 2% Anpassungsverlust) grundsätzlich genau so betroffen wie alle anderen ? Die Umsetzung der ursprünglichen Regierungspläne hätte ohne den Widerstand der Arbeitnehmervertretungen sogar noch wesentlich stärkere Einbußen gebracht ? Die „Ausgleichsmaßnahmen“ der Regierung (insbesonde Härtefonds, Anhebung des Familienrichtsatzes) und die Änderungen im Steuerrecht sind völlig unzureichend und in den meisten Fällen ohne Wirkung August 2003 SONDERINFO 1 PENSIONSREFORM 2003 AUSWIRKUNG AUF NIEDRIGPENSIONEN §