Neue Bücher 551DRdA ? 5/2012 ? Oktober Löffler Gender Mainstreaming und Organisationsentwicklung Verlag des ÖGB, Wien 2012, 120 Seiten, € 19,90 Sich zu Gleichstellung von Frauen und Männern zu beken- nen, entspricht nicht nur der political correctness, sondern auch dem Interesse von Unternehmen, da qualifiziertes Perso- nal in Zukunft eine knappe Ressource werden wird und man auf die weibliche Hälfte der Arbeitskräfte nicht verzichten kann. Wiewohl also das Bekenntnis und der Wille zu Gleichberech- tigung vorhanden sind, sind viele Betriebe bei der praktischen Umsetzung von Gender-Mainstreaming-Prozessen unsicher. Das vorliegende Buch behandelt förderliche wie hin- derliche Aspekte bei der Implementierung und Umsetzung von Gender-Mainstreaming und bietet Beispiele aus der Pra- xis. Mit einer komprimierten Darstellung der geschichtlichen, politischen und wissenschaftlichen Entwicklung von Gender- Mainstreaming wird in das Thema eingeführt. Für die Pra- xis besonders relevant sind die ausführlich beschriebenen Best-Practice-Beispiele, die auf Untersuchungen des Öster- reichischen Arbeitsmarktservice, der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse und der deutschen Gewerkschaft ver.di beruhen. Aus diesen Ergebnissen stellt Doris Löffler einen für die erfolgreiche Implementierung von Gender-Mainstreaming- Prozessen hilfreichen Handlungsleitfaden zusammen. Im Focus stehen dabei die Notwendigkeit präziser Ist-Analysen, quantifizierbarer Zielvereinbarungen und eines (Ressourcen-) Unterstützungssystems, die Ergebnissiche rung und das Con- trolling, das eindeutige Bekenntnis des Führungsmanage- ments zu Gender-Mainstreaming sowie die Verankerung auf allen betrieblichen Ebenen, die regelmäßige Kommunikation der Monitoringergebnisse sowie der Einsatz von Personalma- nagement und Personalentwicklung als Schlüsselbereiche von Gender-Mainstreaming. Für PraktikerInnen, die sich der Herausforderung der Implementierung von Gender-Mainstreaming-Prozessen in ihrer Organisation stellen, bietet das vorliegende Buch wert- volle Tipps und Anregungen. ULRIKE AICHHORN (SALZBURG) Büchereingang Löschnigg/Resch BAGS-KV 2012 Verlag des ÖGB, Wien 2012, 376 Seiten, € 29,90 Schmid (Hrsg) Wien 1, Stubenring 1 – Persönliche Erinnerungen von und an österreichische Sozialministerinnen und Sozial- minister Verlag des ÖGB, Wien 2012, 188 Seiten, € 29,90 Sonntag (Hrsg) ASVG – Jahreskommentar 3. Auflage, Linde Verlag, Wien 2012 1.720 Seiten, gebunden, € 148,80 Schwarze (Hrsg) EU-Kommentar 3. Auflage, Nomos Verlag, Baden-Baden 2012 3.019 Seiten, gebunden, € 225,– Gratzl Grundrechte als Grenzen der Marktfreiheiten Facultas Verlag, Wien 2012, 312 Seiten, broschiert, € 56,– Henssler/Willemsen/Kalb (Hrsg) Arbeitsrecht Kommentar 5. Auflage, Verlag Dr Otto Schmidt, Köln 2012 3.316 Seiten, gebunden, € 149,– Henssler/Braun (Hrsg) Arbeitsrecht in Europa 3. Auflage, Verlag Dr Otto Schmidt, Köln 2011 1.647 Seiten, gebunden, € 169,– Nunner-Krautgasser/Reissner (Hrsg) Praxishandbuch Insolvenz und Arbeitsrecht Linde Verlag, Wien 2012, 220 Seiten, kartoniert, € 48,– Glawischnig (Hrsg) Handbuch Arbeitsunfall Linde Verlag, Wien 2012, 264 Seiten, kartoniert, € 48,– Trenner/Dunst Arbeitsverfassungsrecht Bd 4 5. Auflage, Verlag des ÖGB, Wien 2012 e-Book inside, 256 Seiten, € 33,– Wenda/Kierein/Lanske (Hrsg) Jahrbuch Gesundheitsrecht 2012 Neuer Wissenschaftlicher Verlag, Wien 2012 290 Seiten, broschiert, € 42,80 Boecken/Joussen Teilzeit- und Befristungsgesetz – Handkommentar 3. Auflage, Nomos Verlag, Baden-Baden 2012 600 Seiten, gebunden, € 79,– Däubler (Hrsg) Tarifvertragsgesetz 3. Auflage, Nomos Verlag, Baden-Baden 2012 2.019 Seiten, gebunden, € 158,– Büchereingang