26 Im Wasserbereich sind primär Auftraggeber iSd RL 2004/17/EG erfasst, die im Bereich der Bereitstellung und des Betriebs fester Netze zur Versorgung der Allgemeinheit im Zusammenhang mit der Gewinnung, Fortleitung und der Abgabe von Trinkwasser oder der Einspeisung von Trinkwasser in solche Netze tätig sind. Sofern die Netze eines konkreten Auftraggebers auch der Ableitung oder Klärung von Abwässern dienen, soll zudem auch dieser Bereich von Annex 3 erfasst sein.92 CETA bzw die SektorenRL enthalten zwar unterschiedliche Formulierungen hinsichtlich der Abwasserentsorgung und -behandlung; inhaltlich dürfte es hier jedoch keine Abweichungen geben.93 Im Bereich des Annex 3 ergibt sich durch CETA eine weitreichende Marktöffnung im Vergleich zum GPA 2012. Im Rahmen des GPA 2012 besteht nämlich aus Reziprozitätserwägungen gegenüber Kanada ein umfassender Vorbehalt hinsichtlich der Vergaben von Sektorenauftraggebern.94 Im Rahmen des CETA müssen die Vergaben von Sektorenauftraggebern nun auch für Güter und Lieferanten sowie Dienstleistungen und Dienstleistungserbringer aus Kanada geöffnet werden. iii. Waren, Dienstleistungen und Bauleistungen Die von der EU übernommenen sachlichen Marktzugangsverpflichtungen sind in Annex 4 bis Annex 6 festgelegt. Aus diesen Annexen ergibt sich im Einzelfall, welche Waren, Dienstleistungen und Bauleistungen den Bestimmungen des CETA-Beschaffungskapitels konkret unterliegen. Die Marktzugangszugeständnisse folgen hinsichtlich der verschiedenen Leistungen unterschiedlichen Ansätzen: Sofern nichts Abweichendes bestimmt wird, gilt das CETA Beschaffungskapitel für die Beschaffung aller Waren durch die in Annex 1 bis Annex 3 erfassten Vergabestellen.95 Im Dienstleistungsbereich gilt das Beschaffungskapitel hingegen nur für die explizit aufgelisteten Bereiche. Aus Sicht der Daseinsvorsorge ist vor allem der Bereich der Umweltdienstleistungen einschlägig (CPC prov 94). Der Sektor Umweltdienstleistungen erfasst zunächst die zentralen Bereiche der Abwasserentsorgung und Abfallentsorgung. Weiters fallen in die Kategorie Umweltdienstleistungen Leistungen in so unterschiedlichen Bereichen wie Straßenreinigung und Schneeräumung, Emissionsmonitoring und Luftreinhaltung, Lärmschutz sowie Naturschutz. Aus einer Daseinsvorsorgeperspektive kann in diesen Bereichen folgende Ausnahme von Bedeutung sein, die in den Anmerkungen zu Annex 5 normiert ist: Demnach sind Dienstleistungen, die aufgrund eines per Gesetz, Verordnung oder Verwaltungsentscheidung begründeten Ausschließlichkeitsrechts von einem bestimmten Anbieter beschafft werden müssen, vom Beschaffungskapitel ausgenommen.96 92 Vgl CETA 2014, 716 (dort FN 79): „For greater certainty, it is noted that if and where such networks include the disposal and treatment of sewage, that part of the operation shall also be covered“. 93 Eine Abweichung ergibt sich im Vergleich zum GPA 2012, das die Bereiche der Abwasserentsorgung und -behandlung nicht erfasst. 94 S EU Annex 3 Note 6 lit a und lit h GPA 2012. 95 So enthält etwa Annex 4 hinsichtlich der Beschaffung durch die jeweiligen Verteidigungsministerien eine detaillierte Liste erfasster Waren. 96 Vgl note 3 zu Annex 5, CETA 2014, 726.