WIEN WÄCHST – ÖFFENTLICHER RAUM 10 ARBEITERKAMMER WIEN Einen weiteren Einschnitt gab es 1938, als die Nationalsozialisten ein Groß-Wien verordneten – 97 niederösterreichische Gemeinden wurden deshalb an Wien gegliedert. Die Hauptstadt erreichte das Fünffache ihrer Größe. Sie maß 121.541 ha, bekam aber nur 200.000 EinwohnerInnen dazu. Diese Expansion wurde 1954 zum größten Teil wieder rückgängig gemacht – 80 ehemalige niederösterrei- chische Gemeinden wurden an Niederösterreich zurückgegeben. Mit den übrig gebliebenen 41.500 ha hat Wien seine heutige Ausdehnung erlangt. Bis zur Jahrtausendwende war Wien eine Stadt mit konstanter Größe bei gleichbleibender, manchmal auch etwas schrumpfender Bevölkerung.