| SCHATTENBANKEN6 Thema 6,4 Mal so hoch wie das Bruttoinlands- produkt ( FS-zu-BIP ), und jenes des Schat- tenbanksystems 2,4 Mal so groß (SBS- Intensität). raum an Gewicht ( siehe Abbildung oben ). Gemäß Europäischer Zentralbank ( EZB ) zählt das Eurogebiet zu den Regionen mit der stärksten Expansion des Schatten- banksektors. Dieser sei „ein hoher Risiko- faktor für die Stabilität des Finanzsystems im Euroraum und muss somit genau be- obachtet werden.“ Abb. 2: Zusammen- setzung Finanzsektor im Euroraum Anschwellen des Schatten- banksystems als Risikofaktor DIMENSION IM EURORAUM W ie bedeutsam der Finanzsektor (FS) und der Schattenbanksektor (SBS) im Euroraum sind, zeigt sich an der Relation zur Wirtschaftsleistung. Das Volumen des Finanzsektors ist Quelle: Financial Stability Board, Eigene Darstellung Laut Finanzstabilitätsrat schwoll das Schattenbanksystem im Euroraum zwi- schen 2002 und 2013 um mehr als das Dreifache bzw. auf 25,3 Billionen US- Dollar an. Für 2014 kommt die Studie des ICAE auf 24,5 Billionen Euro im Euroraum. Und auch innerhalb des Finanzsektors ge- wannen Schattenbanken in diesem Zeit-