Mögliche Problemlagen im Unternehmen – die Sicht des Managements 48 ? Über eine geringe Motivation der MitarbeiterInnen klagen 10 Prozent der Betriebe in der Stichprobe. ? In kleinen Betrieben ist die Situation deutlich schlechter als in größeren. Die erste Frage betraf mögliche Probleme mit hohen Zahlen an Krankenständen. Ins- gesamt 17 Prozent der Betriebe berichten über entsprechende Probleme. Die größten Dif- ferenzen bei diesem Thema finden sich zwischen kleinen, mittleren und großen Unter- nehmen. Aus großen Betrieben werden solche Probleme mit 26 Prozent doppelt so häufig berichtet als aus kleinen Betrieben mit 13 Prozent. Ebenfalls häufiger treten Schwierigkeiten in Produktionsbetrieben als in Betrieben im Dienstleistungssektor auf. 23 Prozent der Unternehmen in der Produktion und 13 Prozent der Betriebe in der Dienst- leistung beklagen hohe Krankenstände. Die Differenzen zwischen Betrieben mit und ohne Betriebsrat resultieren vorwiegend aus dem Effekt der unterschiedlichen Be- triebsgrößen. Abbildung 6-1: Probleme mit hohen Zahlen an Krankenständen Quelle: European Company Survey 2013, n = 966 Über Probleme, MitarbeiterInnen mit passenden Qualifikationen zu finden, berich- ten insgesamt sechs von zehn befragten ManagerInnen (61 Prozent). Etwas häufiger wird aus kleinen und aus größeren Betrieben über diese Probleme berichtet, geringer ist der Anteil in mittleren Unternehmen. Mit 63 Prozent treten diese Schwierigkeiten in der Pro- duktion geringfügig häufiger auf als im Dienstleistungsbereich. Ein besonders niedriger Wert findet sich in Unternehmen des Dienstleistungssektors mit einem Betriebsrat mit 53 Prozent (ohne Abbildung). Die Frage, ob diese ArbeitgeberInnen für ArbeitnehmerInnen attraktiver sind als andere Unternehmen oder ob diese eher niedrige Qualifikationsanfor- derungen an ihre MitarbeiterInnen stellen, kann hier nicht beantwortet werden.