ÖFFENTLICHE RÄUME IN STADTENTWICKLUNGSGEBIETEN WIENS 3 ARBEITERKAMMER WIEN Die öffentlichen Räume sind in neu angelegten Stadtteilen in besonderem Maße in Entstehung. Das Zusammenleben entwickelt sich erst in Auseinandersetzung mit den gebauten Räumen, Routinen und Muster bilden sich, verschieben sich wieder mit zusätzlich neu errichteten Angeboten und neu zuziehenden Menschen. Sie sind darüber hinaus auch wichtig für die Identifikation mit dem Stadtteil: Werden Parks, Plätze oder auch ein See von den Menschen des Stadtteiles angenommen, können sie unterstützen, dass unterschiedliche Gruppen sich mit dem Stadtteil als ihrem Lebensort identifi- zieren.