Paararbeitszeiten 37 7. TEIL III: ARBEITSZEITW�NSCHE VON PAAREN 2015 Im bisherigen Bericht wurden die tats�chlichen und die normalerweise geleisteten Arbeitsstunden von Paaren mit und ohne Kinder analysiert. Die n�chsten Abschnitte wenden sich nun den Wunscharbeitszeiten zu. Definiert sind die gew�nschten Arbeitszeiten, wie eingangs bereits beschrieben, als jene Arbeitszeiten die Erwerbst�tige unter Bedachtnahme auf ihr notwendiges Einkommen gerne arbeiten w�rden. Konkret sollen folgende Fragen analysiert werden: Welche Arbeitszeiten w�nschen sich Menschen in einer Partnerschaft mit und ohne Kinder unter 15 Jahren? Wer w�nscht sich mehr Erwerbsarbeitsstunden und wer weniger? Bestimmend f�r den Wunsch nach mehr oder weniger w�chentlichen Arbeitsstunden ist vor allem das Besch�ftigungsausma�. Frauen mit und ohne Kinder, die in Teilzeit besch�ftigt sind, w�nschen sich mehr Stunden pro Woche, vollzeiterwerbst�tige Frauen m�chten ihre Arbeitszeit gerne um zwei bis drei Stunden pro Woche reduzieren (vgl. Tabelle 10). Die Frage, ob Kinder im Haushalt leben, beeinflusst das Niveau der gew�nschten Arbeitszeit in Teilzeit und in Vollzeit. Mit Kindern werden von Frauen im Schnitt etwas weniger Stunden pro Woche gearbeitet als ohne Kinder. Beide Gruppen von Frauen w�nschen sich aber in Teilzeit etwas mehr Stunden pro Woche und in Vollzeit etwas weniger Stunden. Jedoch gibt es gro�e Unterschiede zwischen den Gruppen: Der Teilzeit-Anteil der Frauen mit Kindern liegt bei 75%, jener der Frauen ohne Kinder im Pflichtschulalter liegt bei 47%. Tabelle 10: Wunscharbeitsstunden und Normalarbeitsstunden von Teilzeit- und Voll- zeitbesch�ftigten 2015 Quelle: FORBA, eigene Berechnungen auf Basis der MZ-Arbeitskr�fteerhebung. M�nner mit Kindern, in Vollzeit und in einer Partnerschaft, w�nschen sich im Schnitt leicht h�here Arbeitszeiten als M�nner ohne Kinder (41,8 Stunden vs. 41,5 Stunden pro Woche). Die Gruppe der M�nner, die mit einer Partnerin leben und in Teilzeit besch�ftigt sind, ist klein. Hier gibt es deutliche Unterschiede zwischen M�nnern mit Kindern unter