Arbeitszeit in Österreich: 30 bis 32 Stunden Jobs Seite 5 SORA – Institute for Social Research and Consulting Sechs Prozent der Unselbständigen sind 30 bis 32 Stunden tätig Laut Daten des Arbeitsklima Index waren in Österreich in den letzten fünfzehn Jahren nie mehr als sieben Prozent der unselbständigen Erwerbstätigen in Jobs beschäftigt, in denen sie als tatsächliche Arbeitszeit1 30 bis 32 Stunden wöchentlich arbeiten. Drei Viertel arbeiten mehr als 32 Stunden in der Woche und rund 15% weniger als 30 Stunden. Ungleiche Verteilung der Arbeitszeit zwischen Frauen und Männern Rund zwölf Prozent der Frauen sind wöchentlich zwischen 30 und 32 Stunden tätig, in der Altersgruppe von 36 bis 45 Jahren sowie mit Kind im Haushalt sogar 16%. Bei den Männern arbeiten nur zwei Prozent zwischen 30 und 32 Stunden in der Woche. Wenn Kinder im Haushalt sind, fällt dieser Anteil auf unter ein Prozent. Männer mit Kindern erhöhen sogar ihre tatsächliche Arbeitszeit auf im Durchschnitt weit über 40 Stunden. Frauen können in allen Branchen und Berufen in 30 bis 32 Stunden Jobs arbeiten, während eine solche Arbeitszeit für Männer de facto auf das Unterrichts-, Gesundheits- und Sozialwesen sowie unternehmensnahe Dienstleistungen beschränkt ist. Kinderbetreuung und Job für Frauen nur durch geringeres Stundenausmaß vereinbar Starke Attraktivität haben 30 bis 32 Stunden Jobs für Frauen mit einem Kind. Bei mehr Kindern bleibt der Anteil an Frauen in 30 bis 32 Stunden Jobs gleich, es ist aber ein höherer Anteil von Frauen unter 30 Wochenstunden tätig. Beschäftigte, die weniger als 32 Stunden in der Woche arbeiten, geben entsprechend häufiger an, dass es ihnen leichter fällt, ihre Berufstätigkeit mit ihren sonstigen privaten und familiären Verpflichtungen zu vereinbaren. Potential für Veränderung der Arbeitszeit Vier Zehntel der über 32 Stunden Tätigen möchten ihre Arbeitszeit um durchschnittlich sieben Stunden in der Woche reduzieren: Über eine Million der unselbständigen Erwerbstätigen würde sich so, statistisch gesehen, der 30 bis 32-Stunden-Woche bei einer verkürzten Arbeitszeit annähern. Mehr als zwei Zehntel der unter 30 Stunden Beschäftigten möchten zudem die wöchentliche Arbeitszeit um rund zwölf Stunden erhöhen. Frauen in 30 bis 32 Beschäftigung sind grundsätzlich etwas zufriedener mit ihrer Arbeitszeit und äußern weniger starke Veränderungswünsche hinsichtlich ihres Beschäftigungsumfangs. 1 Angabe auf die Frage: „Und wie viele Stunden arbeiten Sie üblicherweise in einer durchschnittlichen Arbeitswoche inklusive aller Überstunden?“