Arbeitszeit in Österreich: 30 bis 32 Stunden Jobs Seite 29 SORA – Institute for Social Research and Consulting Stunden Beschäftigten. Wird aber die Stichprobengröße durch einen längeren Zeitraum erhöht, zeigt sich, dass Frauen tendenziell mit 30 und 32 Stunden weniger zufrieden sind als Frauen, die unter 30 Stunden arbeiten. Hingegen sind Männer, die 30 bis 32 Stunden leisten, zufriedener als die, die mehr Stunden arbeiten. 3.3 Arbeitsbelastungen Bei den Belastungen zeigt sich im Gruppenvergleich ein teilweise anderes Bild (siehe Abbildung 6 und Tabelle 12). Im Vergleich zu den unter 30 Stunden Tätigen fühlen sich die zwischen 30 und 32 Stunden Beschäftigten eher stärker im Beruf belastet. Sie sind vor allem von folgenden Aspekten betroffen: • ein höherer Zeit- und Arbeitsdruck ohne die Möglichkeit des Verschnaufens, eine stärker seelisch belastende und aufreibende Arbeit sowie wechselnde Arbeitsabläufe und -anforderungen. Nur hinsichtlich eines unregelmäßigen Einkommens geben die in 30 bis 32 Stunden Jobs Arbeitenden ihre Belastung als geringer an. Abbildung 6: Arbeitszufriedenheit nach Stundenausmaß Grundsätzlich fühlen sich die 30 bis 32 Stunden Tätigen weniger stark belastet als die mehr als 32 Stunden Beschäftigten: