36 Tabelle 5: Ergebnisse der linearen Regressionsanalyse, abhängige Variable: Überstunden in der Referenzwoche von Vollzeitbeschäftigten Regressions koeffizient B p value Sig. (Konstante) -8,751 ,000 *** Alter in Jahren ,004 ,445 Männer (Ref. Frauen) ,301 ,002 *** Arbeitsstunden in der Referenzwoche ,195 ,000 *** Beschäftigungsdauer in Jahren -,007 ,147 Arbeitszeitgestaltung (Ref. Fix vorgegeben) AZ vollst. selbstbest. ,102 ,499 AZ teilw. selbstbest. ,155 ,150 Erwartete Flexibilität bei Arbeitszeiten ,701 ,000 *** Verfügbarkeit in Freizeit ,384 ,000 *** Überstunden-Sonderregelung (Ja) 1,005 ,000 *** Flexible Gestaltung der Arbeitsaufgaben -,044 ,086 * Leitungsfunktion (Ja) ,368 ,000 *** AZ-Erfassung (Ref. automatisch) Selbsterfassung ,067 ,532 Durch Vorgesetzte ,102 ,487 Keine AZ-Erfassung ,173 ,223 Bildung (Ref. Pflichtschule) Lehre ,167 ,266 BMS ,359 ,053 * AHS/BHS/Kolleg ,232 ,190 Uni/hochschulverw.LA ,534 ,005 *** Branche (Ref. Sonstige) Herstellung von Waren ,449 ,014 ** Bau ,457 ,031 ** Handel ,312 ,115 Verkehr ,251 ,282 Gastronomie ,173 ,502 IKT ,295 ,326 Finanz- und VersicherungsDL ,276 ,303 Freiberufl., wiss., sonst DL -,080 ,736 Öff. Verwaltung ,440 ,036 ** Erziehung, Unterricht ,459 ,052 * Gesundheit ,507 ,021 ** Quel le : Stat ist ik Aust r ia , Mikrozensus Ad-hoc Modul 2015 , eigene Berechnungen. Unselbs tändig Vol lzei tbeschäf t ig te. Lineare Regression. Signi f ikanz Codes (***:0,001;**: 0,01; * :0,05; . :0,1) R2 0,3215, N: 5.821 In einem letzten Schritt wurde schließlich untersucht, welche Merkmale das Risiko von ArbeitnehmerInnen erhöhen, einen Teil oder ihre gesamten Überstunden nicht bezahlt zu bekommen, d.h. unbezahlte Überstunden zu leisten. Für diese Analyse werden nur Beschäftigte in Betracht gezogen, die überhaupt Überstunden leisten. Im Gegensatz zur Frage nach der Dauer der Arbeitszeit und nach Überstunden an sich erhöhen selbstgesteuerte Arbeitszeiten oder Flexibilitätsanforderungen der Arbeit- geberInnen dieses Risiko nicht. Wiederum liegt allerdings auch hier die Vermutung nahe, dass eben bei selbstgesteuerten Arbeitszeiten Überstunden und deren Bezahlung nicht mehr so genau von der Normalarbeitszeit abgegrenzt werden können. Auch nach Bildung zeigen sich keine signifikanten Unterschiede im Risiko für unbezahlte Überstunden. Bestimmend für nicht-entgoltene Überstunden sind vor allem Branchentraditionen. So ist