3Ursula Filipic¡ VORWORT Eine Sonderauswertung des DGB-Index Gute Arbeit 2018 über die Arbeitsbedingungen in der Pflege alter und kranker Menschen in Deutschland kommt zu ernüchternden Ergebnissen: Dem Bewusstsein, gesellschaftlich immens wichtige Arbeit zu leisten, stehen oftmals sehr schwierige Arbeitsbedingungen gegenüber. Diese sind geprägt von geringer und nicht als leistungsge- recht empfundener Entlohnung, hoher körperlicher und psychischer Belastung, hohem Zeit- druck und oftmals ungünstigen Arbeitszeiten, sei es in Form von Schichtdiensten, Wochenend- arbeit oder Diensten an den Tagesrändern (morgens bzw. abends). Das vorgegebene Arbeits- pensum kann mitunter nur mit Abstrichen bei der Qualität der Arbeit bewältigt werden.1 Und wie sieht es mit guter Arbeit in Gesundheits- und Sozialberufen in Österreich aus? Dieser Frage widmete sich ein Workshop der Reihe „SOZNET-AK“, der gemeinsam von der AK Wien und der Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA) im November 2018 organi- siert wurde und darauf abzielte, Forschung und Praxis zusammenzubringen und gegenseitig füreinander nutzbar zu machen. Der vorliegende Band der Schriftenreihe „Sozialpolitik in Dis- kussion“ ist im Wesentlichen die Dokumentation dieses Workshops. Dabei lässt sich der Titel in zweifacher Weise lesen: Zum einen mit einem deutlichen Fragezeichen: Wie steht es um die Arbeitsbedingungen in Ge- sundheits- und Sozialberufen in Österreich? Wer leistet diese gesellschaftlich so enorm wichtige Arbeit? Und unter welchen Bedingungen? Zum anderen aber auch mit einem deutlichen Rufzeichen: Dieses steht für die Überzeugung, dass es in Gesundheits- und Sozialberufen vielerorts dringend einer Verbesserung der Arbeits- bedingungen bedarf, und damit für die Forderung an politische Entscheidungs- und Verantwor- tungsträger, Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass gute Arbeit in Gesundheits- und Sozial- berufen möglich wird – zum Wohle der in diesen Bereichen Arbeitenden wie auch zum Wohle jener Menschen, die diese Arbeit benötigen. Wir wünschen eine anregende Lektüre! 1 Vgl. Institut DGB-Index Gute Arbeit und ver.di (Hg., 2018), Arbeitsbedingungen in der Alten- und Krankenpflege. So beur- teilen die Beschäftigten die Lage. Ergebnisse einer Sonderauswertung der Repräsentativumfragen zum DGB-Index Gute Arbeit, Berlin; https://index-gute-arbeit.dgb.de/++co++fecfee2c-a482-11e8-85a5-52540088cada.