congresRE BLIC rf-i- PHI ES — - - <• ,rv * "I m %» ; Präsident Lyndon B. Johnson und der Regierungschef von Südvietnam, Marschall Cao Ky (im Bild links),mit anderen Teilnehmern der Manila- Konferenz im Oktober des Vorjahres. (Zu dem Artikel „Der Krieg in Vietnam und die politische und mora¬ lische Isolierung Amerikas" von Gunnar Myrdal.) Redaktionskomitee: Philipp Rieger, Paul Blau, Franz Borkowetz, Fritz Klenner, Eduard März, Kurt Pilz, Theodor Prager, Romuald Riedl, Franz Senghofer, Alfred Ströer, Maria Szecsi. Redaktion: Wien I, Hohenstaufengasse 10, Tel. 63 3711.— Redaktionelle Leitung: Paul Blau. — Rubriken: Eva Preiß (Gewerkschaftliche Rundschau), Maria Szecsi (Wirt¬ schaftsrundschau), Franz Mrkvicka (Der Jugendfunk¬ tionär), Eva Preiß (Frauenarbeit — Frauenrecht), Ro¬ bert Stern (Bildung und Kultur), Kurt Link (Bücher), Fred Duval (Internationale Umschau), Alwis Kalau- ner (Man kann nicht alles wissen). —Winfried Bruckner. — Gestaltung: Max Prechtl Eigentümer und Herausgeber: Österreichischer Arbeiter¬ kammertag, Wien IV, Prinz-Eugen-Straße 20-22, und Österreichischer Gewerkschaftsbund, Wien I, Hohen¬ staufengasse 10-12. — Verantwortlicher Redakteur: Maria Szecsi, Wien IV, Prinz-Eugen-Straße 20-22. — Verleger, Auslieferung und Umschlagdruck: Reise- und Versand¬ buchhandlung des Österreichischen Gewerkschaftsbun¬ des, Wien III, Rennweg 1. — Druck des Innenteiles : Druck- und Verlagsanstalt »Vorwärts« AG, Wien V, Rechte Wienzeile 97. Bestellungen für »Arbeit und Wirtschaft« an Reise- und Versandbuchhandlung des Österreichischen Gewerk¬ schaftsbundes, Wien III, Rennweg 1, Tel. 72 21 61. — Einzelnummer 6 Schilling; Jahresabonnement 50 Schil¬ ling; Halbjahresabonnement 25 Schilling. Für Studen¬ ten und Pensionisten ermäßigtes Jahresabonnement 36 Schilling. Portozuschlag 5 Schilling pro Jahr. Die in der Zeitschrift »Arbeit und Wirt¬ schaft« wiedergegebenen Artikel re¬ präsentieren nicht notwendigerweis« die Meinung der Redaktion; jederAutor trägt die Verantwortung für seinen Beitrag. Es ist nicht die Absicht der Redaktion, die vollständige Überein¬ stimmung allerMitarbeiter zu erzielen; sie sieht vielmehr in einer Vielfalt der Meinungen die Grundlage einer frucht¬ baren geistigen Auseinandersetzung.