INHALT Redaktionskomitee: Josef Cerny (Vorsitz), Winfried Bruckner (stellvertretender Vorsitz), Christian Buchner, Günther Chaloupek, Elfriede Frank, Walter Göhring, Hans Stefan Hintner, Kurt Horak, Christoph Klein, Georg Kovarik, Franz Josef Lackinger, Werner Lahner, Brigitte Pellar, Richard Rotter, Peter R. Schlifke, Siegfried Sorz, Friederike Stadlmann Redaktion: 1011 Wien, Hohenstaufengasse 10, Telefon 534 44, Klappe 304 (Durchwahl) Redaktionssekretariat Klappe 340 Fax: 533 52 93 Redaktionsmitglieder: Siegfried Sorz (Chefredaktion) Martina Csapo (Frauenarbeit - Frauenrecht), Bruno Roßmann (Wirtschaftsrundschau), Elfriede Frank (Sozialpolitische Rund¬ schau), Adolfine Friesenbichler (Kultur - Bildung - Medien), Karl Kollmann (Konsumentenpolitik), Sybille Weginger (Aus Arbeiterkammern und Gewerkschaften), Gerhard Prager (Jugend und berufliche Bildung), Margit Epler und Eckart Früh (Bücher¬ spiegel), Hans Schramhauser (Betriebs¬ rat und Arbeitswelt), Wolfgang Schwarz (Internationale Umschau) Herausgeber: Bundesarbeitskammer 1040 Wien, Prinz-Eugen-Straße 20-22, und Österreichischer Gewerkschaftsbund, 1011 Wien, Hohenstaufengasse 10-12 Medieninhaber: Verlag des Österreichischen Gewerkschaftsbundes Gesellschaft m. b. H. 1230 Wien, Altmannsdorfer Straße 154-156 Hersteller: Elbemühl Druck und Verlag Gesellschaft m. b. H. 1230 Wien, Altmannsdorfer Straße 154-156 Preise (inklusive Mehrwertsteuer): Einzelnummer: 25 S, 4 DM; Jahresabonnement Inland 250 S, 40 DM, Ausland zuzüglich 120 S (20 DM) Porto; für Lehrlinge, Studenten und Pensionisten ermäßigtes Jahres¬ abonnement 150 S. Bestellungen nimmt der Verlag des ÖGB, 1230 Wien, Altmannsdorfer Straße 154-156, Tel. 661 22, Klappe 344 (Durchwahl), entgegen. Bei Adreßänderung rufen Sie bitte: Wien (0 22 2) 661 22/ 344 Durchwahl Die in der Zeitschrift »Arbeit & Wirt¬ schaft« wiedergegebenen Artikel ent¬ sprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Redaktion und der Heraus¬ geber. Jeder Autor trägt die Verantwor¬ tung für seinen Beitrag. Es ist nicht die Absicht der Redaktion, die vollständige Übereinstimmung aller Mitarbeiter zu er¬ zielen. Sie sieht vielmehr in einer Vielfalt der Meinungen die Grundlage einer fruchtbaren geistigen Auseinanderset¬ zung. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für unverlangt eingesandte Manuskripte. Leserzuschriften können auch gekürzt wiedergegeben werden. DVR-Nr. 0046655 Leitartikel 4 Schatten über der Erfolgsstory (Von Kurt Horak) Berufsausbildung 5 Unterrichtsminister gegen Lehrlinge Leserbriefe 5 Die Zwillinge getrennt Seitenbisse 6 Die Ungewißheit vor dem Fernseher Aus Arbeiterkammern und Gewerkschaften 6 Arbeitslosenrate: Nur Luxemburg vor Österreich • AK-Protest: Es darf keine 2-Klassen-Medizin geben • Verzetnitsch bei Mit¬ terand: Übereinstimmung • Konsumentenschützer warnen: Vorsicht vor Katzengold • Aufenthaltsgesetz: Inhuman und aus¬ länderfeindlich • Europäischer Medienmarkt: Unabhängigkeit bewahren • GPA-Handbuch: »Arbeitnehmerinnenschutz im Büro« • Erdölverarbeitende Industrie: Deutliche Verbesserun¬ gen • Preisvergleich: Digitale Fieberthermometer Wirtschaftsrundschau 8 Ein Jahr neues Kartellgesetz - eine Erfolgsbilanz Budget 1995: Gratwanderung der Koalition 10 (Von Bruno Roßmann) Sozialpolitik 17 Harmonisierung der Hinterbliebenenversorgung O du mein Österreich 17 Frauenarbeit 18 Enquete »Gewalt macht krank«: Sexuelle Belästigung meist Chefsache • Hürden für finanzielle Unabhängigkeit: »Frauensa¬ chen« im Wohlfahrtsstaat Arbeitswelt 19 Die neue Sicherheitsvertrauensperson • Die Arbeitsinspektion steht auf dem Spiel Selbstverstümmelung 22 (Von Heinz Kienzl) »Allen Grund, stolz zu sein 26 Die österreichische Sozialpartnerschaft aus europäischer Sicht (Von Johannes Schregle) Zeitsprünge und Streiflichter (Teil 4) 32 Längs und quer durch ein halbes Jahrhundert Gewerkschaften im neuen Österreich (Von Gottfried Duval) Kultur - Bildung - Medien 38 Erwachsenenbildung braucht öffentliches Bekenntnis Neuerscheinungen 39 Bücher 40 Wer war Viktor Matejka? Genau betrachtet 40 Ablenkungsmanöver Internationales 41 G7 diskutierten Informationshighway • Walesa betonte »prä¬ gende Rolle« von Pinochet • 500.000 russische Bergarbeiter im Warnstreik • Indonesischer Gewerkschafter Lafau freigelassen • Ausbeutung von arbeitenden Kindern • Tschechische Ge¬ werkschaften fordern geänderte Pensionsregelung • Italiens Gewerkschaften gegen Ausländerfeindlichkeit Vorschau/Redaktionsschluß 41 Kulturschätze der Menschheit 44 Vincent van Gogh Man kann nicht alles wissen 46 H ä a äs *?" -j Ii' h, sSll Fotos: Archiv »Arbeit & Wirtschaft«, Bildarchiv der AK Wien, Fritz Kammler, J. Klinger, H. Mannsberger, Anton Mascha, Votava, Er¬ win Wodicka, ZEFA. 2 airhril Wirtschaft 4/95